Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

ALMS-Konferenz Berlin 2019 "Queering Memory"

Archives, Libraries, Museums and Special Collections: An International LGBTIQ+ Conference

Konferenz-Logovergrößern

Die ALMS-Konferenz 2019 “Queering Memory” findet vom 27. bis 29. Juni 2019 im Haus der Kulturen der Welt in Berlin statt: Gefeiert wrid damit das 100jährige Gründungsjubiläum des Instituts für Sexualwissenschaft – am historischen Ort. Dort, wo heute das Haus der Kulturen der Welt steht, befand sich von 1919 bis 1933 Magnus Hirschfelds Institut für Sexualwissenschaft. Eine Ankündigung der Konferenz (auf Englisch) befindet sich auf der neuen Konferenz-Webseite und auf Facebook.

Die Konferenz findet statt auf Einladung der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft in Verbindung mit dem Feministisches Archiv FFBIZ, der Forschungsstelle Kulturgeschichte der Sexualität der Humboldt-Universität zu Berlin, der Initiative Queer Nations, dem Lili-Elbe-Archiv, dem Schwulen Museum und dem Spinnboden Lesbenarchiv.
Sie wird gefördert vom Hauptstadtkulturfonds, von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin und der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld.